Verwendung von Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet UPH Robert Fuchs Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen erhalten Sie unter Datenschutz (Cookies)
0

MediaPortal vs. Windows Media Center?

Zwei Media Center Lösungen – zwei Philosophien. Sie haben die Wahl!

UPH Robert Fuchs macht sich stark für Media Center mit MediaPortal.

Warum? Die Vorteile überwiegen, das Preisleistungsverhältnis stimmt. So ist der Funktionsumfang durch eine Vielzahl von interessanten Multimedia Plugins größer als bei einer Windows Media Center Konfiguration.

Die schöne und flexible Bedienungsoberfläche kann jederzeit individuell erweitert werden. Zudem liefert UPH Robert Fuchs die Media Center auf MediaPortal Basis komplett anschlussfertig.

Als Anbieter von beiden Media Center Lösungen möchten wir Ihnen mit der folgenden Gegenüberstellung bei der richtigen Auswahl Ihres Multimedia Center helfen. Für weitere Fragen zu unseren UPH Media Center stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Rufen Sie uns an:       0221/ 4504312

UPH Media Center mit MediaPortal*
UPH Media Center mit Windows Media Center (MCE)*
Allgemeine Unterschiede
Schon in der UPH MediaPortal Small Edt. ist der Funktionsumfang deutlich größer als bei einer Standard Windows Media Center Konfiguration. Neben den Basisfunktionen wie CD + DVD Wiedergabe, Musik- und Video- Streaming, Foto-Wiedergabe enthält die UPH Media Center Distribution -Small Edt.

folgende weitere Funktionen:

Blu-ray Wiedergabe, Internet TV, Internetradio, Wiedergabe aller üblichen Audio und Videoformate, Pay-TV und Kabelfernsehen (DVB-C) Empfang, Kinotrailer Vorschau, Internetnutzung. Erweiterte Fernbedienbarkeit gegenüber der Windows Media Center Fernbedienung.
Das Windows Media Center unterstützt in der Standardinstallation folgende Funktionen: CD +DVD Wiedergabe, das Musik- und Video- Streaming und Foto-Wiedergabe.

Mit Windows 10 wurde von Microsoft der Vertrieb und die Entwicklung des Windows Media Center eigestellt.**

UPH Media Center werden auf Wunsch komplett anschlussfertig geliefert. Alle notwendigen Einstellungen werden, soweit möglich, von uns vorgenommen. Damit entfällt in vielen Fällen die komplette Konfiguration des Media Centers.

Für Kunden mit einem vorhandenen MediaCenter bieten wir unseren "UPH MediaPortal Installationsservice" an, dieser ermöglicht Ihnen die sofortige Nutzung und einen direkten Umstieg auf das führende Media Center MediaPortal.

Die Nutzung der Grundfunktionen des Windows Media Center ist mit relativ wenig Konfigurationsaufwand möglich. Für die Wiedergabe aller üblichen Videoformate sind jedoch ggf. zusätzliche Audio- und Video-Codec Softwarepakete notwendig.

Einige Einschränkungen wie z.B.: beim Fernsehempfang (z.B. Pay-TV und Kabelfernsehen) sind nur mit geeigneter Hardware möglich. Einige Funktionen sind aktuell nicht möglich (z.B.: Internetfernsehen, IP TV etc.)

Die UPH Media Center Distribution enthält eine sehr flexible Bedienungsoberfläche,welche jederzeit durch Erweiterungen (Skins) angepasst werden kann.
Das Windows Media Center wird mit einer modernen Optik ausgeliefert, die Bedienungsoberfläche ist hierbei ausschließlich von den Hintergründen anpassbar. Die Bedienung des Media Center ist durch die vorgegebene Windows Media Center Bedienung nicht so komfortabel wie bei UPH Media Center mit MediaPortal.

Alternative Benutzeroberflächen für Windows Media Center sind nicht vorgesehen.

Die UPH Media Center Distribution ist als Media Center sehr gut an die deutschen und europäischen Verhältnisse angepasst.

Viele Personen aus der Entwicklergemeinde sind auch gleichzeitig Nutzer dieser Software.

Windows Media Center ist auf den internationalen Markt ausgerichtet.

Einige länderspezifische Funktionen sind nur mit Einschränkungen (DVB-C, Pay-TV Empfang) oder aktuell überhaupt nicht verfügbar (z.B.: IP-TV)

Für UPH Media Center auf MediaPortal Basis existiert eine sehr große Auswahl an Programm-Erweiterungen (= Plugins), welche jedoch nicht immer in jeder Version und Kombination kompatibel sind.

UPH Media Center auf MediaPortal Basis werden hierrauf durch umfangreiche Kompatibilitätstests geprüft. Des Weiteren wurden unsere Media Center Distributionen auf einen möglichst vielseitigen Einsatzbereich optimiert, bei höchstmöglicher Zuverlässigkeit.

Für Windows Media Center existieren vielfältige Programmerweiterungen, Plugins sind jedoch nicht immer für jeden Bereich verfügbar z.B. Internet TV.

Die Media Center Software MediaPortal erfreut sich eine sehr dynamische Weiterentwicklung der Software durch die Nutzergemeinde.

Mit Windows 10 wurde von Microsoft der Vertrieb und die Entwicklung des Windows Media Center (MCE) eingestellt**.

Somit ist die von UPH Robert Fuchs angebotene Media Center Distr. ist einzigste vollwertige "ready to use" Media Center Lösung für Windows 10 auf dem deutschen Markt. (inkl. einem umfangreichen Supportprogramm)

Die UPH Media Center Distribution ist eine komplett eingerichtete Media Center Distribution inkl. aller für ein Media Center notwendigen Einstellungen.

Die Basis unserer Media Center Distribution ist die Software MediaPortal eine Open Source Software, die von einer großen Entwicklergemeinde ständig an die aktuellen Kundenbedürfnisse angepasst wird.

Kommerzielle Software, welche bis auf die Plugins von der Firma Microsoft entwickelt wird.
HDTV und digitaler TV-Empfang
UPH Media Center unterstützen eine Vielzahl von TV-Karten sowohl in HDTV als auch im digitalen DVB Standard TV-Empfang (SD).
Windows Media Center benötigt für den TV-Empfang spezielle kompatible TV-Karten. Kabelfernsehen (DVB-C) sowie der Empfang von verschlüsseltem TV Empfang wird standardmäßig nicht unterstützt, ist jedoch mit spezieller Hardware möglich.

Nicht kompatible digitale DVB TV-Karten können ggf. manuell in das Media Center eingebunden werden. Der digitale HDTV-Empfang ist nur mit Windows Media Center HDTV kompatiblen TV-Karten möglich.

UPH Media Center unterstützen alle in Deutschland möglichen Empfangswege.

Hierbei ist der gleichzeitige TV-Empfang über mehrere Empfangswege möglich, so ist es auch möglich DVB-S, DVB-T und DVB-C mit einem Media Center kombiniert zu empfangen.

Windows Media Center unterstützen offiziell Satelliten- (DVB-S) und terrestrischen Fernsehempfang (DVB-T).

Ab dem Windows Media Center von Windows 7 ist grundsätzlich ein Mischbetrieb von DVB-T und DVB-S (2) Fernsehen möglich.

Die UPH Media Center Distribution enthält einen kompletten DVB-C Support einschließlich der vollen HDTV Kompatibilität. Der Empfang von TV Sendern ist ohne Zusatzsoftware möglich.
Der Empfang von digitalem Kabelempfang (DVB-C/HDTV) ist grundsätzlich nicht vorgesehen. Auf dem Markt bieten jedoch einige TV-Karten Hersteller herstellereigene Lösungen für den Empfang von digitalem Kabelfernsehen (DVB-C) an.
UPH Media Center ermöglichen, mit Einschränkungen, den gleichzeitigen TV-Empfang von mehreren TV- Sendern mit nur einem TV- Empfangsteil an. Damit ist es möglich eine TV-Sendung aufzunehmen, während Sie gleichzeitig ein anderes Programm ansehen.

Einschränkung: Beide Sender befinden sich auf demselben Transponder (d.h.: beide TV-Sender werden vom Satelliten auf derselben Ebene horizontal bzw. vertikal ausgestrahlt).

Im Windows Media Center kann je TV-Empfangsteil eine Sendung aufgenommen werden. Das gleichzeitige Aufnehmen und Sehen einer Sendung mit nur einem TV-Empfangsteil ist hierbei bei Windows Media Center nicht möglich.

Zum Aufnehmen und gleichzeitigem Sehen eines anderen TV Programms ist immer eine TV-Karte mit 2 Empfängern notwendig.

Die UPH Media Center Distribution unterstützt den Empfang von verschlüsselten digitalen TV-Programmen wie z.B.: Pay-TV oder grundverschlüsseltem TV-Empfang.

Für den Empfang von verschlüsselten TV-Programmen ist neben der TV-Karte ein zu der TV-Karte kompatibles CI-Modul, ein Cam-Modul sowie die Smartcard des Programmanbieters notwendig.

Der Empfang von verschlüsselten Digitalprogrammen wird grundsätzlich von Windows Media Center nicht unterstützt.

Der Empfang von verschlüsselten Fernsehprogrammen ist jedoch mit speziellen TV-Karten möglich, sofern der TV-Karten Hersteller eine eigene Unterstützung für den Empfang von verschlüsselten Fernsehprogrammen in das Windows Media Center integriert hat.

elektronische Programmzeitung (EPG) + Timer Programmierung
Der Empfang der aktuellen Programminformationen (EPG) kann über den normalen Fernsehempfang (DVB-EPG) als auch über Internet-EPG erfolgen.

Alternativ hierzu ist auch die Nutzung des TV-Movie-Clickfinder-Dienstes für den EPG Empfang möglich. Der TV-Movie Clickfinder EPG enthält neben den allgemeinen EPG Informationen u.a. Filmbewertungen und weitere Zusatzinformationen zum Film.

** Für die Nutzung von Internet EPG und TV-Movie Clickfinder ist eine direkte Internetverbindung des Media Center notwendig.

Der Empfang der aktuellen Programminformationen (EPG) kann unter Windows Media Center (MCE) über den Fernsehemfang sowie über Internet-EPG erfolgen.

Das Windows Media Center nutzt dabei bevorzugt den Internet EPG. Ist dieser nicht verfügbar werden die EPG Informationen des jeweiligen TV-Sender(DVB-EPG), sofern verfügbar, genutzt. Eine abweichende Konfiguration dieser Einstellung ist nicht vorgesehen.

Sinnvolle alternative Konfigurationen wie z.B.: Die alleinige Nutzung des TV-Sender EPGs (DVB-EPG) sowie das automatische Überschreiben von "Internet EPG" Informationen durch den EPG des TV-Senden, welche bei kurzfristigen Programmänderungen sinnvoll sein kann, sind nicht möglich.

Die Nutzung der elektronischen Programmzeitung TV-Movie Clickfinder ist mit Hilfe eines MCE Plugin (Shareware) möglich.

Videoformatunterstützung
Die UPH Media Center Distribution enthält eine sehr gute Videoformatunterstützung, die meisten verfügbaren Videoformate werden problemlos wiedergegeben.
Die in Windows Media Center integrierten Codecs unterstützen eine Auswahl von Audio- und Videoformate (z.B.: Mpeg2, DivX, Xvid). Es fehlen jedoch einige heute übliche Standard Formate wie das Mattroska Format (*.mkv). Diese müssen ggf. nachträglich installiert werden.

Das Einbinden von weiteren Codecs kann problematisch sein, da dieses nicht direkt vorgesehen ist.

Tonformat Unterstützung
Die UPH Media Center Distribution enthält eine vollständige Audioformat Unterstützung aller üblichen Tonformate inklusive der neuen HD-Audio-Tonformate (unkomprimierter Mehrkanalton) sind dabei enthalten.
Windows Media Center (7 + 8) unterstützt eine Auswahl von Tonformaten. Dabei werden u.a. nicht alle unkomplizierten HD-Tonformate von Haus aus unterstützt (z.B.: DTS-HD).
Kompatibilität
Alle Media Center Aufnahmen erfolgen in dem Standard Audio- und Video- Format (MPEG2). Zum Bearbeiten oder zur Wiedergabe der Aufnamen ist hierbei i.d.r. keine Änderung des Dateiformates notwendig.
Ab Windows 7 erfolgt das Aufnehmen von TV und Video mit Windows Media Center in einem neuen Videoformat „WTV“.

Eine Weiterbearbeitung und das Ändern des Dateiformates ist nur mit wenigen Programmen möglich. Für die Umwandlung in andere Formate sowie die Umwandlung von HDTV Material ist nur mit Fremdsoftware möglich. Die Umwandlung von SD Material in das alte „DVR-MS“ ist auf Betriebssystemebene möglich.

Internetradio

Sehr gute Internetradiofunktion. Es werden viele verschiedene Internetradioplattformen wie z.B.: TuneIn aka. RadioTime, ShoutCast unterstützt.

Des Weiteren wird auch Internetradio mit manueller Internet Radio Frequenz Eingabe (Streaming URL.) unterstützt.

Alle Anwendungen werden ständig weiterentwickelt und aktuell gehalten.

Aktuell ist kein ausgereiftes Internetradio Plugin für Windows Media Center 7/8.x verfügbar.

Der einzige uns bekannte Internetradioansatz ist das Plugin "SimpleRadio"

Früheren veröffendlichte Internetradio Plugins für Windows 7/8.x sind nicht mehr lauffähig bzw. erhältlich.

Blu-ray Wiedergabe
Die UPH Media Center Distribution enthält eine sehr gute Blu-ray Integration für kommerzielle Blu-ray. Die Integration ermöglicht die volle Fernbedienbarkeit der in das Media Center integrierten Blu-ray Software.

Die UPH Media Center Distribution ermöglicht aus lizenzrechtlichen Gründen ohne zusätzliche Blu-ray Softwareintegration keine direkte Wiedergabe von kommerziellen Blu-rays.

Die Blu-ray Wiedergabe ist nach der Installation einer zusätzlichen Blu-ray Software mit Media Center Plug in aus dem Media Center möglich.
Filmdatenbank, Medienarchivierung
Die UPH Media Center Distribution enthält eine sehr einfache und komfortable Filmdatenbank für Filme und TV-Serien. Sie ermöglichen die weitgehend automatische Übernahme Ihrer Filmbestände in Ihr Multimedia Center. Filmdaten werden hierbei automatisch erkannt.
Die Pflege der Windows Filmdatenbank erfolgt durch Eingabe des einheitlichen Strichcode (Barcode).

Die automatische Übernahme von Filmen in die Datenbank ist nicht vorgesehen.

Online Streaming Dienste (Internet TV)

Die UPH Media Center Distribution verfügt über eine sehr gute Internet TV-Anbindung (Internet TV =Fernsehen über Internet). Die dank des flexiblen Aufbaues eine Vielzahl von kostenlosen Online Streaming Diensten unterstützt.

Eine Liste aller aktuell unterstützten Internet TV-Sender finden Sie hier:

unterstützte Internet TV Seiten***

*** Bitte beachten Sie, dass nicht alle Sender für Jugendliche geeignet sind.

Darüber hinaus sind die bekanntesten kostenpflichtigen Onlinestreaming Dienst wie z.B.: maxdome direkt über die UPH Media Center Distribution aufrufbar.

Alle weiteren kommerziellen Online Streaming Dienste (z.B.: Amazon prime Video, SkyGo, Netflix) sind über den in unsere Media Center Distribution integrierten Internetbrowser nutzbar.

Windows Media Center ermöglicht aktuell ausschließlich das Einbinden von einzelnen Online Streaming Diensten für welche der Anbieter ein Windows Media Center ein Plugin zur Verfügung stellt (z.B.: in Deutschland nur ZDF Mediathek).

Ein Windows Media Center Plugin welches mehrere Internet TV-Sender wiedergeben kann ist nicht verfügbar.

Für die kostenpflichtigen Online Streaming Dienste wie maxdome, Amazon prime Video, SkyGo, maxdome, Netflix stehen unter Windows Media Center Plugins nicht zur Verfügung. Das ursprünglich von „maxdome“ für Windows Media Center veröffendlichte „maxdome“ Plugin ist seit 09.2013 nicht mehr nutzbar

Alle freien- und kostenpflichtigen Onlinestreaming Dienste können meist mit dem in Windows Media Center integrierten Internetbrowser und einer Tastatur genutzt werden.

* Anmerkung:
Wir sind bemüht, alle von uns bereitgestellten Informationen  auf dieser Seite so aktuell wie möglich zu halten. Alle Angaben wurden von uns mit größter Sorgfallt erarbeitet. Wir übernehmen jedoch keine Gewähr, dass alle aufgeführten Informationen zu jedem Zeitpunkt noch aktuell sind.

** Die Nutzung des Microsft Windows Media Center i.v.m. Windows 7 ist nach wie vor möglich. Eine Nachrüstung von Windows 8.x mit Windows Media Center ist nicht mehr möglich.